SMS-Abkürzungen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
EDV-Lexikon - vorige Definition SMS - nächste Definition SMT

SMS-Abkürzungen
(2009) Bei der schriftlichen Kommunikation mittels Mobiltelefonen haben sich wegen der 160-Zeichen-Beschränkung zahlreiche sogenannte SMS-Abkürzungen etabliert. Manche SMS-Abkürzungen werden nur innerhalb eng begrenzter Personenkreise verwendet (gelegentlich sogar mit beinahe entgegensetzter Bedeutung), andere SMS-Abkürzungen dagegen werden nahezu weltweit verstanden. Die folgende Liste versucht, möglichst umfassend alle tatsächlich in Deutschland verwendeten SMS-Abkürzungen aufzuführen. Einige Abkürzungen und Akronyme sind nicht erst durch die SMS-Platznot entstanden, sondern werden auch im Chat verwendet (insbesondere die englischsprachigen), viele entstammen auch der Jugendsprache (uhu, asi), sind Bundeswehrslang (pp, ak) oder wurden schon vor siebzig Jahren bei Fernschreibern verwendet (uawg). Unzählige Quellen im Internet führen noch mehr Einträge, ich halte jedoch zahlreiche Abkürzungen dort für lebensfern. Backronyme, also nachträglich mit einer Interpretation versehene Akronyme, habe ich in der Regel nicht in die Liste aufgenommen (BENZ ist nun mal keine Abkürzung für „bei Elchtest Notbremse ziehen“). Wer auf der Suche nach einer tatsächlich in einer SMS gelesenen Abkürzung in der folgenden Liste nicht fündig wird, mag bitte die Kommentarfunktion des Blogs nutzen (Link unterhalb der Tabelle).
SMS-Abkürzungmögliche Bedeutung
2„too“ (von „two“) – zu
24/7Immer, ohne Unterbrechung: 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche.
2g„too good“ – zu gut
2l8„too late“ – zu spät
2u„to you“ – an dich
<3Herz
4„for“ – für
4e„forever“ – ewig
4u„for you“ – für dich
8ungAchtung!
adsAlles deine Schuld!
addenSlang: ins Adressbuch oder in die Kontaktliste aufnehmen
addyAdresse, Kontaktdaten
afaik„as far as I know“ – soweit ich weiß
akalles klar? / Arbeitskreis / Aufholkommando (höchste Eile)
aka„also known as …“ – auch bekannt unter dem Namen …
aklaAlles klar?
aldiam liebsten Dich / auch: Jugendsprache für „günstig“
aliAlimente, Unterhaltszahlungen
alkalkoholische Getränke
alklaAlles klar?
anwAuf Nimmerwiedersehen!
asap„as soon as possible“ – schnellstmöglich
asAnsichtssache
asiasozial (wobei eigentlich gemeint ist: „unästhetisch, moralisch verwerflich und/oder kulturell fragwürdig“)
awsAuf Wiedersehen!
axoach so!
bbBis bald!
bbbBis bald, Baby!
bdbbist du blöde?
bdBis dann! / brauche dich / bist du …
bestbestimmt
bfBlödfrau!
bgbreites Grinsen
bhaBis heute Abend!
bhbBis hoffentlich bald!
bibaBis bald!
bialzhaBin allein zu Hause.
bibBibliothek
bidunowaBist du noch wach?
bigbediBin gleich bei Dir!
biglzuhauBin gleich zu Hause!
bmBis morgen! / Blödmann!
bpgbei passender Gelegenheit
braduhiBrauchst du Hilfe?
brb„(I'll) be right back“ – Ich bin gleich zurück!
btw„by the way“ – übrigens
byob„bring your own beer“ – Getränke etc. bitte selbst mitbringen.
bzmuwzbis zum Mond und wieder zurück
cu„see you“ – Auf Wiedersehen!
ddf(Ich) drücke dich fest.
dd(Ich) drücke dich.
delidelikat, attraktiv
dgDumm gelaufen!
dhddsDa hast Du den Salat!
diDienstag
dissenJugendsprache: schmähen, herablassend behandeln
divDanke im Voraus!
dk„don't know“ – weiß nicht / Dummkopf
dka„Deutscher korrekter Abzug“ – Eigentumsdelikt. Von Diebstahl über Raub bis zur Erpressung kann hier alles gemeint sein. Siehe Jugendhilfeplanung der Stadt Bochum (PDF)
dlDownload
dmdeine Mutter
dnDu nervst!
doDonnerstag
dubiDu bist …
ehehrenhalber / ernsthaft
eigeigentlich
euEuro
eusEuro (Plural)
fgfieses Grinsen
ftw„… for the win“ – … ist die bessere Wahl (siehe Haupteintrag ftw)
frFreitag
gGrinsen
gaGruß an …
gammd„go ahead, make my day“ – Weiter so, das wird mein Tag! / Du wirst schon sehen, was du davon hast, wenn Du nicht sofort mit dem aufhörst, das du gerade tust!
Das Clint-Eastwood-Zitat bezieht sich auf einen Satz des Ermittlers „Dirty Harry“, der einen Räuber dazu bringt, die gegen eine Geisel gerichtete Waffe fallen zu lassen. Siehe Video.
gdganz doll
ggbreites Grinsen / gegen
ggfgegebenenfalls
gggsehr breites Grinsen
gieganz im Ernst.
gin(Das) glaube ich nicht!
g+kGruß und Kuss
gklaGeht klar!
gn8Gute Nacht!
gngn„Geht nicht“ gibt's nicht!
gukGruß und Kuss
gvGeschlechtsverkehr
gvlgGanz viele liebe Grüße!
gz„gratulations“ – Glückwunsch!
hase(Ich) habe Sehnsucht.
hdgdl(Ich) habe dich ganz doll lieb.
hdgggdl(Ich) habe dich ganz ganz ganz doll lieb.
hdl(Ich) habe dich lieb.
hdosHalt' die Ohren steif!
heagdl(Ich) habe euch alle ganz doll lieb!
heglHerzlichen Glückwunsch!
heudoHeul' doch!
heuniHeute nicht!
hh(Ich) habe Hunger
honkSchwachkopf (Herkunft unklar. „Hirnloser ohne nennenswerte Kenntnisse“ klingt arg nach Backronym. Der amerikanische Slangausdruck „honk“ wird im Sinne von „Gestank“, „Geld“ oder „sich übergeben“ verwendet, das Wort bedeutet auch „hupen“ oder „Gänseruf“)
iich
iabim Augenblick
ibiIch bin …
ic„I see“ – ich sehe / ich verstehe / stimmt, du hast recht
id… ist doch …
idaIch dich auch.
ie?Im Ernst?
ieaIch euch auch.
ihdlIch habe dich lieb.
ihdgdlIch habe dich ganz doll lieb.
iirc„if I remember correctly“ – wenn ich mich recht erinnere
ikdIch küsse dich.
ildIch liebe dich.
imho„in my humble opinion“ – meiner bescheidenen Meinung nach
irl„in real life“ – im wahren Leben
isdinlIch sehe dich im nächsten Leben (vgl. anw)
ivdIch vermisse dich!
iwIch will …
j4f„just for fun“ – nur zum Spaß
jk„just kidding“ – das war nur Spaß
jwdjanz weit draußen, äußerst abgelegen
ktausend (2k€ = 2000€)
kaKeine Ahnung!
kkKein Kommentar!
klmkeine Lust mehr
kmm(Du) kannst mich mal …
ko20mispä(Ich) komme 20 Minuten später. (Es gibt auch „ko3mispä“, „ko5mispä“, „ko10mispä“, „ko15mispä“, „ko25mispä“ und „ko30mispä“, diese sind aber längst nicht so häufig anzutreffen wie „ko20mispä“)
kpkein Problem
kramUmarmung (keine Abkürzung, sondern Schwedisch)
kv(Das) kannst (du) vergessen!
kzgKaum zu glauben!
ld(Ich) liebe dich.
ldüa(Ich) liebe dich über alles.
lgLiebe Grüße,
lilinks
lol„laughing out loud“ – laut auflachend
luaLass' uns aufbrechen!
lugLass' uns gehen!
lvd(Das ist) lieb von dir.
lxLexikon
mameine Alten
memeine Eltern
mfgMit freundlichen Grüßen,
miMittwoch
mmnmeiner Meinung nach
moMontag
momMoment / einen Moment, bitte!
(n)Daumen runter (aus Skype und anderen Messenger-Programmen)
n8Nacht
nhnachher
ndsnach der Schule
np„no problem“ – kein Problem
nwnicht wirklich
nwtlu„never want to lose you“ – (Ich) will dich nie verlieren
ooder
okIn Ordnung!
omgOh mein Gott!
osuvohne Sinn und Verstand
pic„picture“ – Bild
pls„please“ – bitte
pppersönliches Pech (auch diese Abkürzung ist viel älter als jedes Handy)
qed„quod erat demonstrandum“ – was zu beweisen war
qkQuatschkopf
rdsa(Ich) rufe dich später an.
rerechts
rfdireif für die Insel
rl„real life“ – (im) wahren Leben
rumiaRufe mich an!
saSamstag
soSonntag
sofeSommerferien
sry„sorry“ – Entschuldigung! / Verzeihung! / tut mir leid
szSchreibe zurück!
telenTelefonieren
thx„thanks“ – Danke!
tka„Türkischer korrekter Abzug“ – Eigentumsdelikt. Siehe „dka“.
tmtotal mies
tsTräume süß! / total süß
twsTräume 'was schönes!
twThemenwechsel
uund
uawgum acht wird gegessen (ursprüngliche Bedeutung der antiquierten Telex-Abkürzung: „um Antwort wird gebeten“)
uhuunter hundert, alte Person
uswund so weiter
vcvoll cool
vgViele Grüße!
vglVergleich / vergleiche / vergeblich
vhvorher
viellvielleicht
vka„Voll korrekter Abzug“ – Eigentumsdelikt. Siehe „dka“.
vlgViele liebe Grüße!
vlt, vlltvielleicht
vwvon wegen!
w8„wait“ – warte
widuwillst du …
wdwillst du …
weWochenende
wl(Ich) will los / (Wir) wollen los
wobiduWo bist du?
woot, w00tJippie, juchhei, hurra! (Keine Abkürzung; man kann sich dazu die Armbewegung des Ziehens an dem in Kopfhöhe oder knapp darüber angebrachten Handgriff eines Signalhorns einer Dampflokomotive oder eines Trucks vorstellen)
wtf„what the f…k!“ – Was soll der Sch…ß! / Verflixt, was soll das!
wwiwas weiß ich? / mir doch egal!
xKuss
xDlautes Lachen mit zusammengekniffenen Augen (siehe Emoticon)
xmas„christmas“ – Weihnachten
(y)Daumen hoch (aus Skype und anderen Messenger-Programmen)
ymmd„you made my day“ – Du hast mir den Tag gerettet / … versüßt / … unvergesslich gemacht. Siehe auch „gammd“.
zhzu Hause
zlZieh' Leine!
zmozdZu mir oder zu dir?
zbzum Beispiel
zzziemlich zügig / zack, zack! / ganz schnell
Für Kommentare, Suchmeldungen, Anfragen und Ergänzungen gibt es zu dieser Liste einen eigenen Blogeintrag: SMS-Abkürzungen

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu