Link

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition LG - nächste Definition Linux

Link
(2009) Ein Link ist in Hypertexten und grafischen Benutzeroberflächen ein aktivierbarer Verweis auf ein anderes Dokument, eine andere Stelle in einem Dokument oder auf eine Datei.
Die wörtliche Übersetzung des englischen Wortes „link“ lautet „Verbindung“. Eine übliche deutsche Übersetzung ist das Wort „Verknüpfung“. Sowohl der ursprüngliche Begriff als auch beide Übersetzungen sind allerdings irreführend. Wäre der Verweis tatsächlich eine Verbindung oder eine Verknüpfung, so käme man vom Zielort auch wieder an den verweisenden Ort zurück. Tatsächlich gibt es aber kaum eine zuverlässige Möglichkeit für die „gelinkte“ Stelle, herauszufinden, von wo überall auf sie verwiesen wird, denn diese wichtige Seitenreferenz (Fachwort: Referrer) wird leider von manchen Anwendern aus vermuteten Datenschutzgründen unterdrückt.
Viele Seitenverweise lassen sich daher nur indirekt finden, indem man nämlich auf allen momentan bekannten Webseiten nach Links auf die eigene Seite suchen lässt. Beispiel: Google-Suche nach Links auf das Lexikon.

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu