SMD

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Slate - nächste Definition Smiley

SMD
(2000) Surface mounted device – „Oberflächenmontiertes Bauteil“. SMDs sind elektronische Bausteine, die direkt auf eine mit Leiterbahnen versehene Oberfläche gelötet werden. Gegensatz zur Oberflächenmontagetechnik (surface mounting technology – SMT) ist die klassische Einbauweise von der Unterseite einer Platine her, nachdem alle Anschlussbeinchen durch entsprechende Bohrungen geführt wurden. Vorteile: geringerer Abstand der Lötkontakte, geringere Bauteilabmessungen und Wegfall der Bohrungen in den Platinen.

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu