PS

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Proxy - nächste Definition PS/1

PS
  1. (2001) Für die EDV-Bedeutung von PS siehe Postscript.
  2. (2006) Unter einem bereits unterschriebenen Brief kennzeichnet man nachträglich geschriebenes (lateinisch „post scriptum“) durch Voranstellen der beiden Buchstaben „ps“.
  3. (2001) PS ist auch die Abkürzung für „Pferdestärke“. Dies war bis 1977 eine für Verbrennungsmotoren übliche Einheit für Leistung aus der Anfangszeit der Dampfmaschine. Sie war definiert als die Leistung, mit der eine Masse von 75 kg in einer Sekunde einen Meter hoch gehoben werden kann, was in heute gültigen Einheiten 735,5 Watt entspricht.
    Merkwürdigerweise ist die Einheit PS auch heute noch bei Kraftfahrzeugen gebräuchlich, da es sich wohl herausgestellt haben muss, dass viele Autofahrer Potenzprobleme bekommen, wenn sie die Leistung ihres Motors in einer Einheit anzugeben gezwungen sind, die auch auf Stabmixer und Haartrockner angewendet werden kann.
    Englischsprachige Pferde sind übrigens etwas kräftiger als deutschsprachige Pferde, da sie gemäß der Definition für Horsepower (HP) in jeder Sekunde ein Gewicht von 550 Pfund (1 lb = 453,59 g) einen Fuß (1 ft = 30,48 cm) hoch heben können, was umgerechnet rund 745,7 Watt entspricht.


Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu