Long Integer

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition l10n - nächste Definition Lotus Notes

Long Integer
(1992) 32-stellige Dualzahl, die aus 4 Bytes beziehungsweise 2 Word-Werten zusammengesetzt ist und ganze Zahlen von -231 bis +231-1 speichern kann (etwa ±2 Milliarden). Die Art und Weise, wie ein Long- Integer-Wert im Speicher eines IBM-Personalcomputers oder in einer Datei abgelegt ist, wirkt zunächst recht willkürlich, lässt sich aber programmtechnisch sehr komfortabel handhaben. Wenn wir die 32 Bit einer Long-Integer-Zahl in vier Bytes aufteilen, die wir 4-3-2-1 nennen, so erfolgt die Speicherung in der Reihenfolge 1-2-3-4. Das ist für Programmierer sehr praktisch, da sie nun sowohl Byte-, Word- als auch Long-Integer-Werte unter derselben Adresse ansprechen können.

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu