kompatibel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
EDV-Lexikon - vorige Definition Kommandozeilenparameter - nächste Definition konvertieren

kompatibel
(1999) „Verträglich“. Man betrachtet zwei Produkte als zueinander kompatibel, wenn ein gemeinsames, aufeinander bezogenes Funktionieren gewährleistet ist. Kompatibilität kann sehr umfassend sein und von der Einhaltung bestimmter Leitungswiderstandswerte bis hin zur Benutzung gemeinsamer Verfahren der Softwareverschlüsselung reichen. Siehe auch abwärtskompatibel.
KompatibilitätäNicht alle Softwarehersteller wissen allerdings, wie man „Kompatibilität" überhaupt schreibt. Rechts ein Beweisscreenshot aus der Windows-95- Systemsteuerung, auf dem sich in einer einzigen Dialogbox gleich drei Schreibweisen tummeln. Immerhin ist das Wort auch einmal richtig geschrieben (Trefferquote: 16,67%).


Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu