Kommandozeilenparameter

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Knoten - nächste Definition kompatibel

Kommandozeilenparameter
(1989) Wenn Ihre Benutzeroberfläche noch nicht völlig vermaust ist, geben Sie den Namen des Programms, das Sie starten wollen, über die Tastatur ein. Alles, was auf den Programmnamen folgt, sind Kommandozeilenparameter. Zum Beispiel die Dateimaske bei „DEL *.*" oder der Name einer Datei bei „UNERASE COMMAND.COM“.
Wenn Sie das Programm UNERASE jetzt nicht zur Hand haben, wird es Zeit, einmal aufzustehen, einen Spaziergang im nächsten Park zu machen und anschließend zu versuchen, die Boot-Diskette zu finden, die seit Monaten irgendwo hinten im Diskettenschrank vor sich hin altert.


Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu