.htaccess

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition HPGL - nächste Definition HTML

.htaccess
(2016) Die Konfigurationsdatei .htaccess enthält Anweisungen für einen Webserver, welche definieren, wie dieser Server die in dem Verzeichnis der .htaccess-Datei und in deren Unterverzeichnissen liegenden Dateien ausliefern soll.
So kann beispielsweise erreicht werden, dass Dateien nur nach Eingabe eines Benutzernamens und des dazugehörigen Passworts angezeigt oder heruntergeladen werden dürfen. Die Passwörter werden dabei verschlüsselt in einer anderen Datei abgelegt, welche sinnvollerweise außerhalb des vom Webserver auszuliefernden Verzeichnisbaums liegt.
Weiterhin kann in der .htacess-Datei bestimmt werden, dass Besucher unterschiedlicher geographischer Herkunft oder unterschiedlicher Soft- und Hardwareausstattung unterschiedliche Inhalte zu sehen bekommen. Manche russische und chinesische Suchmaschinen sorgen zum Beispiel auf Webservern für außerordentlich viel Datenverkehr, leiten aber kaum seriöse Besucher auf die durchsuchten Webseiten.
Schließlich lässt sich in der .htaccess-Datei festlegen, dass bestimmte Dateitypen vor der Übertragung platzsparend komprimiert werden sollen.

Links zum Thema .htaccess

Ausführlicher Text zu den einzelnen Einstellungen in der .htaccess-Datei: Servereinstellungen per .htaccess – Das Schweizer Taschenmesser für die Konfiguration des Webservers
Online-Tool zum schnellen Zusammenklicken einer eigenen .htaccess-Datei (einschließlich Passwortverschlüsselung): .htaccess-Editor

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu