DHCP

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Dezimale Vielfache - nächste Definition DHL

DHCP
(2000) Das Dynamic Host Configuration Protocol erlaubt es Netzwerkverwaltern, die Internetprotokolladressen (IP Adressen) in einem Firmennetzwerk zentral und automatisch zu vergeben. Jeder angeschlossene Computer erhält über DHCP eine für die Internetprotokolle TCP/IP notwendige eindeutige IP Adresse. Ohne DHCP müsste diese Adresse bei jedem Rechner von Hand eingegeben werden. Bei Einwählzugängen mit oft tausenden potentiellen Nutzern erfolgt die IP-Adressenvergabe nahezu ausschließlich über DHCP.

Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu