Desktop-PC

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition Desktop - nächste Definition Desktop Publishing

Desktop-PC
(2017) Als Desktop-PC bezeichnet man einen Computer, der aufgrund seiner Größe vorwiegend stationär eingesetzt wird. Üblicherweise ist er auf, neben oder unter einem Schreibtisch aufgestellt.
Die ersten tragbaren Computer, die leicht genug waren, um auf dem Schoß (engl.: lap) gehalten zu werden, wurden dementsprechend Laptop genannt. Sie bestehen in der Regel aus zwei Gehäuseteilen, die durch ein Klappgelenk verbunden werden. Im oberen Teil befindet sich der Bildschirm (gelegentlich ergänzt um Kameras, Mikrofone und Antennen) und im unteren Teil befinden sich die Tastatur und alle anderen Komponenten. Heute nennt man diese Klapprechner üblicherweise Notebooks.



Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!
Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Impressum | Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum