ActiveX

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EDV-Lexikon - vorige Definition 8.3-Dateinamen - nächste Definition Admin-C

ActiveX
(1998) ActiveX ist eine von Microsoft entwickelte Sicherheitslücke für den Microsoft-Internet-Explorer. Sie erlaubt Fremdanbietern den unbemerkten Zugriff auf den Rechner eines Microsoft-Windows-Anwenders.
1996: Microsoft stellt ActiveX vor
1997: „Offen wie ein Scheunentor“ von Steffen Peter und Lutz Donnerhacke
1998: „Das Problem mit der ActiveX-Sicherheit ist nach einhelliger Meinung von Analysten, Entwicklern und Sicherheitsberatern, dass es keine Sicherheit gibt“
1999: Untersuchung zur Sicherheit in Java und ActiveX
2000: „Fehler, so groß wie ein Scheunentor“
2001: Die nächste Sicherheitslücke im Internet Explorer
2002: Internet Explorer gefährdet Rechner und Netze
2003: Internet Explorer lädt und startet beliebige Programme
2004: Internet Explorer und Active-X: ActiveX abschalten
2005: ActiveX-Lücke: MS-Patch stopft Lücke nicht komplett
2006: ActiveX-Control von Adobe Acrobat und Reader ermöglicht Systemübernahme
2007: Gefährliche Hintertür in Acer-Notebooks
2008: Die für IT-Sicherheit zuständige US-Behörde empfiehlt allen Internet-Nutzern die Deaktivierung von ActiveX im Internet Explorer
2009: Microsoft warnt vor kritischer Sicherheitslücke in ActiveX – ActiveX-Control erlaubt Angreifern, Systeme zu übernehmen
2010: Windows XP Macromedia Flash 6 ActiveX control memory corruption vulnerability
2011: Gefahr durch ActiveX-Komponente von F-Secure
2012: Microsoft und BSI warnen vor IE-Nutzung
2013: Schwere Sicherheitslücke im Internet Explorer 8
2013: Schadsoftware mit Tarnfunktion: Fehler im ActiveX-Control des Internet Explorer


Teile diesen Lexikoneintrag auf Facebook, Twitter und Google+!


Ergänzungswünsche? E-Mail an Martin Vogel oder Kommentar im Blog!

Schon da gewesen? Martin Vogels Homepage | Vogels Perspektive - das Blog | | Offenes Forum Bauingenieurwesen – Das Bauforum

map | neu